Meister in letzter Minute…

In einem dramatischen Saisonfinale konnte sich die A-Junioren der Spielgemeinschaft Müllekoven/Bergheim die Meisterschaft in allerletzter Minute sichern.

Die Chancen auf den Titelgewinn der Leistungsklasse standen im Vorfeld des letzten Spieltages dabei aber alles andere als gut – das Team hatte bereits alle Spiele der Saison absolviert und spielfrei. Daher musste man auf die Schützenhilfe der SG SSV Kaldauen/TSV Wolsdorf hoffen, die den direkten Mitkonkurrenten zum Meisterschaftsgewinn VFR Marienfeld zu Gast hatten.

Durch den späten Ausgleich der Gastgeber in der 89. Spielminute war die Entscheidung dann endlich gefallen – Meister 2016/17 SG Müllekoven/Bergheim!

Das Trainerteam um Robert Streuf, Florian Mondorf und Tobias Bläser waren im Anschluss sichtlich stolz über den Titelgewinn und ihre Mannschaft. „Das gesamte Team hat es sich verdient, diese kleine, aber unberechenbare Liga zu gewinnen“, so der Meistertrainer Robert Streuf. Dass die Leistungsklasse am Ende nur noch aus sieben Mannschaften bestand, nachdem zwei Vereine ihre Mannschaften zurückgezogen haben, soll diese herausragende Leistung aber nicht schmälern. „Wir konnten in dieser Saison nicht nur die beste Abwehr, sondern auch den besten Sturm der Liga stellen. Der Meisterschaftsgewinn ist nur eine logische Konsequenz und damit völlig verdient“, resümiert Streuf weiter. Mit Jonas Wolber (13 Saisontore) konnte die Spielgemeinschaft von der Unteren Sieg auch den Torschützenkönig der Liga stellen.

Der tolle sportliche Erfolg der Spielgemeinschaft verdeutlicht, dass es ein richtiger Schritt der Verantwortlichen  zu Beginn dieser Saison war, im Jugendbereich zusammenzuarbeiten und eine Spielgemeinschaft Müllekoven/Bergheim zu gründen.

Letztendlich konnte die A-Junioren die Saison mit einem Torverhältnis von 50:18 Toren und 28 Punkten beenden. Für die weiteren sportlichen Herausforderungen kann Streuf zudem positives vermelden: „Ein Großteil der Mannschaft bleibt so bestehen, sodass wir im Juni die Qualifikation für die Sondergruppe 2017/18 angehen können. Zudem möchte ich meinen beiden anderen Trainern für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Tobias wird uns leider zur kommenden Saison verlassen. Das war vermutlich der Höhepunkt seiner Karriere! (lacht)“

Meisterfoto A_Jugend

(Oben v. links) Johannes Knipp, Jonas Wolber, Alexander Bengsch, Johannes Schippel, Miguel Blanco Marx, Roman Reitemeyer, Alessandro Cordella, Björn Kremer, Adnan Bouskouchi

(Unten v. links) Trainer Tobias Bläser, Jonathan Krupp, Klemens Lehmacher, Matthias Knipp, Fabio Serafini, Lotfi Bouskouchi, Marvin Schusser, Trainer Robert Streuf.

Es fehlen: Trainer Florian Mondorf, Alexander Clausen, Jeremias Gilgenberg, Kariko Kimathi, Lukas Schröder, Manuel Matulonis, Tim Weist, Maarten Ludwig, Marvin Oehlmann.

Comments are closed.